The application we offer shows the most interesting cafes and museums and also can provide up to 25% off

Discount for cafes and museums in Kazan

Download application
Unterhaltungsmöglichkeiten

Kasaner Zirkus

Der wie eine fliegende Untertasse aussehender Kasaner Zirkus „landete“ am Kreml und ist für Besucher das ganze Jahr geöffnet. Hier finden nicht nur Konzerte russischer Musiker sonder auch weltberühmter Stars statt. Seit 1996 gibt es hier eine Zirkusschule. Kasaner Zirkus Der Kasaner Zirkus sieht aus wie eine fliegende Untertasse, die in der Innenstadt gelandet ist. Schon durch sein Äußeres zieht er die Aufmerksamkeit von Kindern auf sich. Drinnen ist alles so, wie es sein sollte - ein Orchester unter der Kuppel, eine rote Arena und Zuschauer. Die Lichter im Foyer sind wie Luftballons, und die Stufen zum zweiten Stock wie Giraffen gestaltet. Im Foyer gibt es eine Kindereisenbahn. Der Zirkus ist immer einen Besuch wert. Hier kann man waghalsige Artisten sehen, über Clowns lachen, den größten Braunbären der Welt bestaunen und bei den Dressurauftritten der Raubtiere - den Stars des Programms- den Atem anhalten.

Historische Informationen

Der Zirkus in Kasan hat eine über 100 Jahre lange Geschichte. Das erste Zirkusgebäude in der Stadt wurde im Jahr 1890 von den Gründern des nationalen russischen Zirkus, den Nikitin-Brüdern, am Bannoye-See erbaut. Im Jahr 1924 wurde ihm ein staatlicher Status verliehen. Das heutige Gebäude des Kasaner Zirkus wurde im Jahr 1967 eröffnet. Das ungewöhnliche Bauwerk wurde nach den Plänen des Architekten G. M. Pitschujew, Ingenieuren O.I. Berim und E. J. Brudnoy errichtet. Es wurde weltweit berühmt. In der sowjetischen und ausländischen Presse gab es zahlreiche Fotos und Artikel über den Kasaner Zirkus und seine Gründer erhielten viele Auszeichnungen.

Anreisemöglichkeiten

Haltestellen: „Zentralstadion“, „Zirkus“

Routen

Beliebt bei Touristen

Informieren Sie sich über Ticketpreise nach Kasan