Religion

Pferdehof

Auf dem „Pferdehof“ der Inselstadt Swijaschsk befinden sich Handwerkstätten. Die Reisenden haben die Möglichkeit haben zu erleben, wie eine Schmiede funktioniert, wie man mit der Drehscheibe töpfert und wie Leder geprägt wird. Auf dem „Pferdehof“ kann man in der Manege reiten oder eine Kutschfahrt durch die Stadt unternehmen und danach die Rassenpferde im Stall füttern. Im „Handwerkerviertel“ können Sie mit eigenen Händen Souvenirs machen oder an Meisterklassen berühmter Handwerker des Landes teilnehmen. Wenn Sie geworden sind, gehen Sie ins Restaurant „Traktir“, um traditionelle Gerichte der russischen Küche zum probieren.

Historische Informationen

Die Geschichte der Werkstätten beginnt in der zweiten Hälfte des XVI. Jahrhunderts, nach der Errichtung eines Pferdehofs im Maria-Himmelfahrt-Männerkloster. Im Jahr 2012, nach umfangreichen Wiederherstellungsarbeiten, entstand hier ein ethnographischer Touristenkomplex.

In Routen vorhanden

Routen

Beliebt bei Touristen

Informieren Sie sich über Ticketpreise nach Kasan