Ein Tag in Swijaschsk

Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Inselstadt Swijaschsk, tauchen Sie in das mittelalterliche Leben ein und besichtigen Sie das Raifa-Kloster

  • 8 stunden 32,1 km 7 objekte
  • Pferdehof 

    • 12:30
    • Swijaschsk, Uspenskaja-Str., Nr. 1a

    Schmiede-, Beutler-, Töpfer- und Münzprägerwerkstätten, Bäckerei mit duftendem Brot, Pferdestall, Manege und Restaurant mit russischer Küche in einem Gebäude des XVII. Jahrhunderts.

  • Gottesmutter-Himmelsfahrt-Männerkloster in Swijaschsk 

    • 13:30
    • Swijaschsk, Uspenskaja-Str., Nr. 1

    Hier befinden sich die Architekturdenkmäler des XVI.—XX. Jahrhunderts. Darunter ist auch die Perle der Wolgaregion, die Himmelsfahrt-Kathedrale mit einzigartiger Freskenmalerei aus der Mitte des XVI. Jahrhunderts.

  • Pferdehof 

    • 14:00
    • Swijaschsk, Uspenskaja-Str., Nr. 1a

    Die fünf Jahrhunderte lange Geschichte der Inselstadt und Alltagsgegenstände aus jeder Epoche werden in einer Ausstellung des modernen interaktiven Museums gezeigt.

  • Pferdehof 

    • 14:30
    • Swijaschsk, Uspenskaja-Str., Nr. 1a

    In der im Jahr 1906 im neobyzantischen Stil errichteten Kathedrale befindet sich das wichtigste Heiligtum von Swijaschsk: die Gebeine des Heiligen Hierarchen Hermann. Bürgerkriegsmuseum Rekonstruktionsplan der Ostfront des Bürgerkrieges in Russland , Geldschein-, Briefmarken- und Waffensammlungen aus den Jahren 1918–1920.

  • Gottesmutter-Männerkloster in Raifa 

    • 16:00
    • Zelenodolsky Rayon, Dorf Raifa, Raifa-Kloster-Str., Nr. 2

    Restaurant mit Panoramablick auf die Stadt, internationalen Gerichten und einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm.

  • Extra Lounge 

    • 20:00
    • Kasan, N-Jerschow-Str., Nr. 1A

Route per E-Mail schicken
Oder 

Reiseführer